Warning: Illegal string offset 'background-color' in /html/wp-content/themes/appetito/framework/modules/search/search-functions.php on line 34
Pork Belly Burn Ends

Pork Belly Burnt Ends – Schweinebauchwürfel

Meine verwendetet Zutaten / Materialien

Teuefelskerl von Ankerkraut: https://amzn.to/34cMTlm
Pull that piggy von Ankerkraut: https://amzn.to/2Zsuxye
Wiesel Ultimate von Ankerkraut: https://amzn.to/2LnHHmb
Gitter: https://amzn.to/2Zp5tbc
Alufolie: https://amzn.to/2ZDi5XC

Pork Belly Burnt Ends

Leckere, süße, rauchige und leicht scharfe Schweinebauchwürfel – Pork Belly Burn Ends
Gericht Fleisch, Pork, Schwein
Land & Region American, Deutschland
Keyword Pork Belly Burnt Ends, Schweinebauchwürfel
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 4 Stunden 10 Minuten

Equipment

  • Smoker
  • Kugelgrill
  • Gasgrill
  • Pelletgrill

Zutaten

  • 1 Stück Schweinebauch ohne Knochen, oder selber entfernen
  • 80 g brauner Zucker
  • 1 Wiesel Ultimate nach Geschmack, leicht süß, macht aber auch die Schärfe aus.
  • 1 Pull that Piggy nach Geschmack, macht den Grundgeschmack
  • 1 Teufelskerl nach Geschmack, macht die Schärfe aus
  • 1 50g Honig für die 2te Phase, macht die Süße aus.
  • 80 – 100 ml Saft ich habe Mango – Orange verwendet. Apfelsaft ist auch super.
  • 1 Stück Apfelholz Chunk, faustdick

Anleitungen

Vorbereitung

  • Den Schweinebauch frei von Knorpel, Knochen und Schwarte beim Metzger kaufen, oder selber entfernen.
  • Erst den Bauch in 2 Finger breite Streife schneiden und dann diese Streifen in Würfel schneiden.
  • Die Würfel in eine Schale geben und mit dem braunen Zucker bestreuen, vermischen.
  • Dann alle drei Rubs / Gewürzmischungen über die Würfel streuen und auch vermischen. (Pull that Piggy ist der Grundrub, davon reichlich nehmen, das Wiesel Ultimate ergänzt den Geschmack, Paprika und Schärfe. Der Teufelskerl hat Schärfe Power und ihr solltet vorsichtig damit sein. Ihr könnt die Pork Belly Würfel auch noch zum Schluss nachwürzen.

Auf dem Grill ( Smoker, Kugelgrill oder auch Gasgrill)

  • Smoker: Regelt den Smoker auf 125°C ca. 250 °F ein. Unter dem Grillrost stellt ihr eine Schüssel mit Wasser.
  • Kugelgrill: Regelt die Kugel auf 125°C ca. 250°F ein. dazu füllt ihr eine Hälfte der Kugel mit glühender Kohle. Die andere Hälfte ist ohne Kohle. Da platziert ihr die Schüssel mit Wasser
  • Gasgrill: Regelt euren Gasgrill auf 125°C ca. 250°F mit den äußeren Brennern ein. In der Mitte lasst ihr den/die Brenner aus. Auf die Brenner, die aus sind, stellt ihr die Schale mit Wasser.

— Ab hier ist alles gleich für Smoker, Gasgrill und Kugelgrill —

    Phase 1

    • Die gewürzten Schweinebauchwürfel legt ihr, wenn vorhanden auf ein Gitter, oder direkt auf den Grillrost. Mit dem Gitter könnt ihr die Würfel leichter transportieren.
    • Die Würfel sollten sich nach Möglichkeit so wenig wie möglich berühren, damit der Rauch und damit die Kruste überall entstehen kann.
    • Nun legt ihr einen Apfelholz Chunk auf die glühenden Kohle. Die Schweinebauchwürfel sind aufgelegt und ihr schließt den Deckel nun für 3 Stunden.
    • Achtet auf eine gleichmäßige Hitze über die Zeit.
    • Nach 1,5 Stunden schaut ihr mal nach den Pork Bellies und achtet auf die Farbe. Ist die Farbe aller Würfel gleichmässig, dann einfach Deckel schließen und weitere 1,5 Stunden smoken.
      Ist die Farbe unterschiedlich, tauscht die dunklen gegen die helleren aus, wenn ihr ein Gitter benutzt habt, dreht das Gitter dementsprechend. Auch hier für 1,5 Stunden weiter smoken.

    Phase 2

    • Bereitet in der Zwischenzeit 2 Lagen von Alufolie vor.
    • Nach insgesamt 3 Stunden nehmt die Pork Bellies vom Smoker, Grill oder Kugel.
    • Jetzt erst einmal probieren. 🙂
    • Regelt den Grill nun auf 150°C, ca. 300°F ein, die Temperatur brauchen wir für die 2te Phase.
    • Danach legt ihr die Würfel auf die Alufolie eng nebeneinander.
    • Verteilt den Honig darüber, eine Honigspenderflasche ist da von Vorteil. Einmal über alle Würfel und ein wenig mehr.
    • Danach die Alufolienseiten leicht auf allen Seiten nach oben schlagen, damit der Saft nicht davonläuft, wenn ihr ihn neben die Würfel schüttet.
    • Schlagt die vordere Seite zuerst über die Würfel, dann die hintere Seite. Ziel ist es ein enges Paket aus der Alufolie und den Würfel zu formen. Danach die rechte, oder die Linke Seite der Alufolie, so habt ihr ein kompaktes Päckchen geformt.
    • Nun zurück damit auf den Grill und für 45 Minuten nun bei 150°C / ~300°F garen lassen.

    Phase 3

    • Nach diesen 45 Minuten sind die Schweinbauchwürfel extrem zart und fallen fast von alleine auseinander.
    • Nun wollen wir aber noch etwas BBQ Sauce hinzufügen, oder auch noch etwas Schärfe, wenn ihr das mögt.
    • Dazu die Alufolie öffnen und sie in eine Schalenform bringen und die BBQ Sauce über die Würfel geben und diese vermischen. Schärfe, wenn gewünscht mit dem Teufelskerl korrigieren.
    • Für weitere 20 Minuten bei gleicher Temperatur von 150°C die BBQ Sauce mit den Würfel karamelisieren lassen.
    • So hast du die perfekten Pork Belly Burnt Ends hergestellt.
      Guten Appetit!!!